AIT Logo
Zimmer und Rhode Logo

Die Besetzung der Bewertungsjury ist entschieden!

Werner Aisslinger

Seinen internationalen Durchbruch feierte der 1964 geborene Designer Werner Aisslinger mit visionären Möbelkreationen. Mittlerweile hat Aisslinger auch mit ungemein lebendigen, unorthodoxen Innenraumkonzepten für Hotels auf sich aufmerksam gemacht. In seiner Wahlheimat Berlin machte er das „Michelberger“ und das „25h Hotel bikini berlin“ zu unverwechselbaren Gasthäusern.

Studio Aisslinger, DE-Berlin
www.aisslinger.de
 

Sebastian Herkner

Während seines Produktdesign Studiums an der HfG in Offenbach am Main, sammelte Sebastian Herkner bei seinem Praktikum in London bei der renommierten Designerin Stella McCartney zahlreiche Erfahrungen im Umgang mit Materialien, Farben, Strukturen und Texturen. Diese Kenntnisse setzt er seit 2006 mit seinem gleichnamigen Studio um und entwirft außergewöhnliche Produkte für Hersteller wie Moroso und Rosenthal.

Sebastian Herkner - studio -, DE-Offenbach am Main

www.sebastianherkner.com

Jan Kleihues

Seit der Gründung des Büros 1996, entwirft Jan Kleihues gemeinsam mit seinen Partnern Konzepte, die respektvoll mit der vorgefunden Substanz und dem städtebaulichen Kontext umgehen. Besonderen Wert legen die Architekten dabei auf die Nachhaltigkeit von Ressourcen. Materialwahl, Details und handwerkliche Qualität in der Ausführung der Projekte spielen so eine wichtige Rolle in jedem Entwurfsprozess.

Kleihues + Kleihues, DE-Berlin

www.kleihues.com

Andreas Zimmer

Andreas Zimmer studierte im Anschluss an seine Ausbildung Betriebswirtschaft in München. Nach mehreren Auslandsaufenthalten, in denen er u.a. bei Schumacher (New York) und Pierre Frey (Paris) tätig war und sein Studium an der Textilfachschule Schweiz erfolgreich abschloss, begann er als Assistent der Geschäftsführung bei Schäfer Shop, einem Ausstattungsgeschäft für Büro, Lager und Betrieb. 1983 wechselte Andreas Zimmer zum Textilverlag Zimmer + Rohde GmbH, wo er 1985 von seinem Vater die Verantwortung über die Geschäftsführung erhielt.

Zimmer + Rohde GmbH, DE-Oberursel

www.zimmer-rohde.com

Jasmin Grego

Das junge Büro gründete Jasmin Grego 2008 mit ihrer Partnerin Stephanie Kühnle. Ihr Hauptaugenmerk legen die Architektinnen auf Umnutzungen und Umbauten von bestehenden, oftmals historischen, Gebäuden. Sie entwerfen spezifische Räumlichkeiten, die eine identitätsstiftende Atmosphäre und ein hoher Wiedererkennungswert auszeichnen.

Jasmin Grego Stephanie Kühnle

Architektur GmbH, CH-Zürich
www.grego.ch

Peter Ippolito

2002 gründeten Peter Ippolito und Gunter Fleitz das multidisziplinäre Studio in Stuttgart. International bekannt wurde das Büro mit zahlreichen, außergewöhnlichen Innenarchitektur-, Kommunikations- und Produktdesignprojekten. Die Gestalter verstehen sich als „Identity Architects“ und übersetzen die verschiedenen Identitäten der Kunden in höchst individuellen Entwürfen.

Ippolito Fleitz Group GmbH, DE-Stuttgart

www.ifgroup.org

Petra Stephan

Petra Stephan absolvierte nach dem Abitur ein Tageszeitungsvolontariat und studierte im Anschluss daran Architektur und Städtebau an der Universität in Stuttgart. Bereits während des Studiums schrieb sie für verschiedene Magazine mit der Fachrichtung Bauen und Wohnen. Nach Büroerfahrungen in Stuttgart und Sevilla arbeitete sie als freie Architektin, bevor sie 2000 die Ressortleitung der Architekturfachzeitschrift AIT übernahm. Seit 2013 ist sie Chefredakteurin der AIT.

AIT, DE-Leinfelden-Echterdingen

www.ait-online.de

Die Nominierungsjury

Susanne Brandherm

Susanne Brandherm studierte an der FH Detmold. Zusammen mit Sabine Krumrey rief sie 1999 das heute international tätige Büro brandherm + krumrey interior architecture in Köln und Hamburg ins Leben. Seither verfolgt sie bei der Entwicklung neuer Projekte einen ganzheitlichen Planungsansatz. Durch ihr konzeptionelles Denken und ein gutes Gespür für Authentizität entstehen Entwürfe die von Zeitlosigkeit und Präzision geprägt sind.

brandherm + krumrey, DE-Hamburg/Köln

www.b-k-i.de

Christine Pille

Christine Pille studierte Innenarchitektur an der FH Lippe/Detmold. Nach einigen Stationen in Berlin führt sie seit 2010 gemeinsam mit Rainer Götting, Jochen Hagen und Jens Schneider das Büro CUBIK³ Innenarchitekten in Hamburg. Im Fokus der Gestaltungsarbeit stehen der sensible Umgang mit dem Ort und den gegebenen Strukturen, das ausgewogene Miteinander von Raum, Material und Licht, unter Berücksichtigung der späteren Nutzung und ihrer Funktionalität. Zu den Schwerpunkten des Büros zählen Projekte im Bereich Hotel, Yacht und Kreuzfahrtschiff, Gastronomie, Büro, Ladenbau und Gesundheitswesen.

Cubik³ GbR, DE-Hamburg

www.cubik3.de 

Daniela Walten

Die Architektin Daniela Walten gründete 2004 gemeinsam mit Erich Bernard und Johann Moser das Wiener Architekturbüro BWM Architekten und Partner, später 2013 bwm retail GmbH. Im Fokus des Büros stehen die Konzeption, Planung und Bauten im urbanen Raum, internationale Unternehmens- und Shoparchitektur, Ausstellung- und Museumsprojekte. Mutig und frisch integrieren BWM Architekten und Planer ihre kleinen sowie großen Projekte im urbanen Kontext.

BWM Architekten und Partner ZT GmbH, AT-Vienna

www.bwm.at

Markus Nonn

Nach einem Architekturstudium in Aachen und Delft sowie Stationen bei Jump-Studios, Zaha Hadid Architects und West 8  in London und Rotterdam führte es Markus Nonn in das multidisziplinäre Design- und Innovationsstudio Eight Inc. in London. Als Allrounder in Architektur, Innenarchitektur, und Design entwickelt er heute Markenarchitekturen, die einen starken konzeptionellen und kreativen Ansatz verfolgen.

Eight Inc, UK-London

www.eightinc.com

Axel Schoenert

Nach der Gründung 1999 seines Büros in Paris, entwickelte Axel Schoenert mit seinem multikulturellen Team zahlreiche Architektur-, Innenarchitektur- und Möbeldesignprojekte in Frankreich und weltweit. Durch einen gezielten Einsatz von Material und Form erschafft das Büro Orte, die ganz vielfältige Symbiosen von Eleganz und Nonchalance erzeugen.

Axel Schoenert architectes, FR-Paris

www.bandapar.net

Armin Pedevilla

Nach dem Architekturstudium und der Mitarbeit in verschiedenen Büros in Österreich gründeten Armin und Alexander Pedevilla 2005 pedevilla architects in Bruneck. Ihre Faszination von Massivität und Sinnlichkeit, die die Brüder in Ihren Bauten übersetzen, lässt sich auf Ihre Herkunft, die Gebirgskulisse der Alpen zurückführen. So wie uns die Natur die reinsten Formen und Proportionen offeriert, versuchen pedevilla architects ihre Bauten des Überflusses zu entledigen, das Einfache herauszuschälen und das Wertvolle darzustellen.

pedevilla architects, IT-Bruneck

www.pedevilla.info

Yasmine Mahmoudieh

Nach einem Studium der Kunstgeschichte, Architektur und Innenarchitektur in Europa und den USA realisierte Yasmine Mahmoudieh unzählige Projekte. Neben Hotels zählt ihre lange Projektliste Shopping Center, Bürobauten, Ausstellungsbauten, Restaurants und Mehrzweckgebäude für private Investoren sowie Konzerne aus aller Welt. Besonderes Augenmerk legt sie dabei immer auf die Verbindung vom Raum zu seinen Nutzern, den menschlichen Wünschen und Bedürfnissen.

UK-London/DE-Berlin

www.mahmoudieh.com

Ushi Tamborriello

Die Designerin und Innenarchitektin Ushi Tamborriello arbeitete in Wiesbaden und München. 2004 gründete sie das international tätige Atelier ushitamborriello, zu dessen Schwerpunkt die Gestaltung innovativer Bäder und Wellnessanlagen, Hotels und Restaurants, anspruchsvolles Flugzeug-Interiordesign, Szenenbilder in Film – und Fernsehfilmen sowie Ausstellungsarchitekturen gehö- ren. Bei der Inszenierung neuer Räume legt Ushi Tamborriello besonderen Wert auf die respektvolle Verknüpfung von Gefundenem und Erfundenem. Sie kreiert neue Räume, Orte und Identitäten.

ushitamborriello Innenarchitektur_Szenenbild, CH-Rieden bei Baden

www.ushitamborriello.com 

Jordan Mozer

Der Künstler und Architekt Jordan Mozer hat Abschlüsse in Industrial Design und Architektur und gründete 1984 Jordan Mozer & Associates Ltd in Chicago. Seitdem hat sich das Büro eine Reputation für besonders phantasievolle Projekte erarbeitet, die in Nordamerika und Europa realisiert werden. Es entstehen Skulpturen, Hotels, Geschäfte und Restaurants sowie Inneneinrichtungen. Um jedem Projekt einen einzigartigen Charakter zu verleihen, werden sämtliche Designs von Grund auf neu entworfen und unter nachhaltigen Gesichtspunkten, die Gesellschaft und Umwelt betreffend, umgesetzt.

Jordan Mozer and Associates, US-Chicago

www.mozer.com

David Vernet

Der Architekt David Vernet gründete 2009 mit drei Partnerinnen das Büro bandapar architecture. Davor stellte er in diversen Büros in Frankreich, den Niederlanden und Slowenien seine Fähigkeiten unter Beweis.  In seinem 2007 veröffentlichten Publikation "Boutiques and Other Retail Spaces: The Architecture of Seduction" (Routledge, London) untersuchte er die historischen, theoretischen und praktischen Aspekte von Innenarchitektur und Markenarchitektur.

bandapar architecture, FR-Bordeaux

www.bandapar.net

Davide Macullo

Davide Macullo gründete nach einer zwanzigjährigen Zusammenarbeit mit Mario Botta im Jahr 2000 sein eigenes Büro in Lugano. Mit seinem Büro verfolgt er eine Arbeitsweise, die auf einem offenen und kulturellen Austausch zwischen den Architekten und Akteuren aus den verschiedensten Bereichen basiert. Zahlreiche Projekte zeugen von dem Erfolg des Dialogs und der dadurch optimal entstehenden Einbindung seiner Projekte in ihren Kontext.

Davide Macullo Architects, CH-Lugano

www.macullo.com